Das Labyrinth von London – Benedict Jacka

Ein absoluter Coverkauf ist dieses wunderschöne Exemplar. Meine Liebe zu allem Fantastischen hat mich so geblendet, dass ich nicht einmal bemerkt habe, dass ich damit ohne Sicherheitsgurt in eine (nach aktuellem Stand) 10(!!!) teilige Reihe gerutscht bin, von denen jetzt das Erste ins Deutsche übersetzt wurde. Reihen lassen mich immer sehr uneinig zurück, denn nach einer Fantasy oder Horrorgeschichte benötige ich immer einem Genrewechsel. Danach strecke ich meine Fühler meist in alle Richtungen und bis ich zu der Serie zurückfinde, habe ich den Anschluss verpasst und benötige erst einmal eine gewisse Zeit, um in die Geschichte zurückzufinden. Ein großartiger Vorteil ist natürlich, dass man mehr Zeit mit tollen Charakteren verbringen kann.

Im Labyrinth von London durfte ich Alex Verus kennenlernen. Er ist Wahrsager und besitzt einen Laden für Magie. Hier lebte er bisher ein friedliches Leben, hält sich aus den Machtspielen der Londoner Magier heraus. An seiner Seite Luna, eine Empfindsame, die Magie spürt, aber nicht wirken kann. Dazu umgibt sie ein Fluch, der sie vor jeglicher Annäherung schützt, unfreiwilliger, aber eben auch erwünschter. Ein seltsamer Fund zieht sie beide tief in den Untergrund und ein Abenteuer, welches sich keiner der beiden so ausmalen konnte.

Die Geschichte war großartig, spannend und Alex ist ein echt smarter Typ. Parallelen zu Peter Grant, John Taylor und Harry Dresden sind mir dabei immer wieder in den Sinn gekommen und doch hebt es sich ab. Ich befürchte, ich werde mich wohl mal an englische Fantasy wagen müssen, denn bis zur nächsten Übersetzung kann ich sicher nicht warten.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s