Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe – Michelle Marly

Gerade beeindrucken mich starke Frauen und mein Kitschbarometer wollte wahrscheinlich auch mal wieder ausschlagen. So landete also dieses Buch auf meinem Tolino und ich bin nicht enttäuscht worden.

Der Leser begleitet die junge Coco, die als erfolgreiche Modedesignerin ihre große Liebe verliert. Dazu kämpft sie aufgrund ihrer niederen Herkunft in den höheren Kreisen wiederholt um ihren Status. So wächst in ihr der Wunsch dem Andenken ihrer Liebe ein Denkmal zu setzen. Die teilnehmenden Wegbegleiter sind schillernde Persönlichkeiten wie Picasso oder ihre beste Freundin.

Das Buch war Herzwärme und Spaß, ein Ausflug in die Vergangenheit und das Treffen einer starken Frau. Ich freue mich, dass es in unserer Geschichte Frauen gibt, die den Weg geebnet haben, damit ich in der Freiheit leben und erfolgreich sein kann, die ich so liebe. Ein toller Schmöker zwischendurch.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s