Jetzt spricht Dylan Mint und Mr Dog hält die Klappe – Brian Conaghan

Die Wahl dieses Buches ergab sich aus beruflichem Interesse, da ein neuer Klient mit Tourette in meine Gruppe gekommen ist, der mit seinen Tics und Schreien unseren Alltag ganz schön auf den Kopf stellt.

Dylan Mint ist 17 Jahre alt und geht mit seinem besten Freund Amir auf eine Förderschule. Dort kämpfen sie mit den üblichen Jungs-Problemen und einer Liste mit Dingen, die Dylan noch machen möchte bevor er stirbt. Denn das ist genau in einem halben Jahr. Als wäre er damit nicht schon genug gestraft, hat er auch noch Tourette, was dazu führt, dass jede Kontaktaufnahme zu den begehrten Mädels zur Tortur wird.

Die Sprache der beiden Hauptcharaktere ist zeitweise sehr derb, so sprechen sie immer wieder sehr abwertend über die anderen „Spastis“ und ihre Behinderungen und auch der Ton untereinander ist rau und mit Abkürzungen und Insidern gespickt.

Der Slang ist mir zeitweise zu jugendlich, auch wenn es mich immer wieder schmunzeln ließ, wenn ich an meine eigene Schulzeit erinnert wurde. Die Geschichte war süß und hielt einige Wendungen bereit, die mich die Geschichte zügig aufsaugen ließ.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s