Altes Land – Dörte Hansen

Mit Altes Land von Dörte Hansen bin ich mal wieder auf eine Buchperle aus meiner Lesegruppe gestoßen. Ich selbst fand weder das Cover noch den Klappentext ansprechend, aber wer nichts wagt der nichts gewinnt. Und so wurde ich mit einer norddeutschen Familiengeschichte belohnt, die mich mit ihrem Hamburger Charme vollständig für sich eingenommen hat.

Zwei Frauen aus unterschiedlichen Lebenssituationen treffen in einem Haus aufeinander. Vera bezieht ihr Elternhaus und findet sich dort nur schlecht zurecht. Bis eines Tages ihre Nichte Anne vor der Tür steht, die frisch verlassen nun alleinerziehend und hilflos ist. Die Frauen könnten kaum unterschiedlicher sein und doch führt das Schicksal sie zusammen.

Die Geschichte wird getragen von einer wunderschönen Sprache, die gespickt ist mit Hamburger Eigenheiten und hat für mich dadurch etwas von Heimat. Man liest sich schnell in die Charaktere ein und wird von der Geschichte getragen. Wer keinen actionreichen Spannungsbogen erwartet und sich gerne leicht hinwegträumt ist hier genau richtig aufgehoben.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s