Blauer Hibiskus – Chimamanda Ngozi Aidichie

Dieses Buch hätte ich mir selbst niemals ausgesucht. Ich bemängel bei Literatur aus anderen Kulturkreisen oft, dass ich mich persönlich nicht in die Geschichte hinein versetzen kann. Aber dieses Buch ist völlig anders. Ausgesucht hat es die Buchgruppe und ich war aus erwähnten Gründen skeptisch. Das Großartige an der Gruppe ist aber, dass man sich eben auch auf etwas ganz Neues einlassen kann.

In dieser Geschichte begleitet man die 15jährige Kambili aus Nigeria. Sie lebt in einer wohlhabenden, streng katholischen Familie, die im Dorf sehr geachtet ist. Doch hinter der Fassade trifft man auf Zweifel und Gewalt. Zusätzlich werden sie Unruhen in Nigeria ausgesetzt, die das ganze Land durcheinander bringt.

Ich durfte diese starke junge Frau beim Erblühen ihrer selbst beobachten und kam kaum davon los. Ich fühlte mich wie eine stille Beobachterin, ganz nah dabei, bei allen Emotionen. Für mich schon ein Higlight des Jahres, wovon ich unbedingt mehr brauche.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s