Elf Tage in Berlin von Håkan Nesser

Mein erstes Buch von diesem Autor, um den ich schon eine Weile herumschleiche. Ich schätze den Schreibstil skandinavischer Schriftsteller, der einen wie eine warme Decke einkuschelt und zur Ruhe kommen lässt. So auch diese hier.

Arne Murberg ist speziell, seit seinem Unfall klappt es nicht mehr so gut und er ist ein wenig langsamer in Allem. Als sein Vater am Todesbett dann verlangt seine verschwundene Mutter zu suchen, reist Arne nach Berlin. Was er dort erlebt, hat mich zeitweise verwirrt, zum Schmunzeln gebracht und auch gefangen. 

Es wird sicher nicht mein letzter Håkan Nesser gewesen sein.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

juliaimwunderlandblog

Ich bin Julia, werde dieses Jahr das dritte Mal 29 und arbeite mit Menschen mit Handicaps. Meine Arbeit und mein verträumter Geist lenken meinen Fokus immer wieder auf die schönen Dinge des Lebens. Manchmal ist es nur ein Bild oder ein Essen oder ein Buch, welches einen in eine Welt entführt, die frei ist von dem, was uns täglich belastet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s